turnen1
tennis1
tanzen1
leichtathletik1
laufen1
karate1
basketball1
badminton1

Am 09. Juni fand erneut unser jährliches Pfingstturnier für Freizeitbadmintonspieler statt.

Gespielt wurde in gemischten Doppeln, die jede Runde neu ausgelost wurden.

Nach etlichen, hart umkämpften Runden mit zehn Spielern stand das Ergebnis fest.

Dieses Jahr gab es erstmals zwei Sieger, die sich sowohl Punkte, als auch die Differenz teilten. Auch bei den nachfolgenden Plätzen waren die Ergebnisse sehr knapp.

 

  1. Platz Udo Giehl / Patrick Seiter
  2. Platz Bernd Spitzenberger
  3. Platz Janine Jungmann
  4. Platz Reinhard Mewes
  5. PlatzRalph Rüeck
  6. Platz Claudia Spitzenberger
  7. Platz Casper Przybylla
  8. Platz Martin Lehnert
  9. Platz Georg Dorn

Im Anschluss an die Siegerehrung ließen wir den Abend mit einem gemütlichen Beisammensitzen ausklingen.

Wir bedanken uns bei den Zuschauern und allen für die Teilnahme und auch bei Gitti Lehnert und Reinhard Mewes für die tolle Turnierleitung.

 

 

Kategorie: Verein

Schriftführerin im Amt bestätigt

Der TSV Obersontheim traf sich zur Jahreshauptversammlung

Mit den Grußworten der beiden Vorstände Helmi Beck und Pit Reichert begann die diesjährige Jahreshauptversammlung des TSV Obersontheim. Helmi Beck lobte die einzelnen Abteilungen, die hervorragende Arbeit leisten. Er wies aber auch auf die immer neuen Vorschriften hin, die ein so großer Verein zu beachten hat. Außerdem ist der Sportplatz Untersontheim eine große Herausforderung, der von vielen verschiedenen Helfern erneuert wird, darunter die erfahrenen Bauleiter Thomas Hirschle und Thomas Heinrich. Für das neue Vereinsjahr werden schwierige Aufgaben für Vorstandschaft und Ausschuss anstehen, die sicher gemeinsam gelöst und mit positiven Ergebnissen enden werden. Er bedankte sich für die Unterstützung aller, die in irgendeiner Weise für den TSV gewirkt haben. Pit Reichert sprach den neu organisierten Osterlauf oder auch den Trainerwechsel der Aktiven Fußballmannschaften an, den die beiden Abteilungen sehr gut gemeistert haben. Durch den vielen persönlichen Kontakt zu den Mitgliedern hatte er viele Wünsche, Kritik und Lob gesammelt, die es umzusetzen gilt.Unsere kürzlich verstorbenen Mitglieder wurden mit einer Schweigeminute im persönlichen Angedenken verabschiedet.Im gut besuchten Vereinsheim wurden den Anwesenden die Berichte aus den Abteilungen mit sehr viel Engagement und Leidenschaft von den Abteilungs-Leiter/innen vorgetragen.Brigitte Tischler stellte sich erneut zur Wahl der Schriftführerin auf und wurde einstimmig wiedergewählt, auch der Gesamtjugendleiter Fabian Blumenstock wurde in seinem Amt bestätigt.Außerdem wurde Willi Rieker erneut als 2. Kassenprüfer neben Udo Giehl einstimmig gewählt. Als neugewählte Beisitzerin im Ausschuss erhielt Kerstin Kirsch alle Stimmen der Anwesenden.Unser seit einem Jahr neuer Kassier Jochen Mayer erhielt die uneingeschränkte Entlastung. Er bedankte sich für eine gut strukturierte und nachvollziehbare Kasse, die er vom „alten“ Kassier Klaus Fick übernommen hatte. Die Einarbeitung mit der neuen Geschäftsstelle verlief anfangs auch etwas holprig, aber inzwischen läuft die Zusammenarbeit zwischen ihnen tadellos.Auch die Vorstandschaft wurde durch den stellvertretenden Bürgermeister Gerhard Schacht entlastet. Dieser bedankte sich für die seit 171 Jahren gute Zusammenarbeit des TSV mit der Gemeinde, die auf der „grünen Wiese“ begann und man nun mit Stolz auf eine moderne Sportanlage mit frisch sanierter Schubarthalle und Kunstrasenplatz blicken kann. In naher Zukunft stehen noch die Sanierung des Hallenbodens, sowie die Erweiterung der Parkplätze an.Bevor die beiden Vorsitzenden die Versammlung mit ihren Schlussworten beendeten, kamen noch die zu Ehrenden zu ihren verdienten Glückwünschen mit Urkunden und einer Flasche Rotwein. Es wurden insgesamt 50 Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt, davon erhielten 25 die Ehrennadel in Bronze, 11 die Ehrennadel in Silber, 10 die Ehrennadel in Gold und 4 die Ehrennadel in Gold mit Kranz.

gez. B. Lehnert

 

   

Kategorie: Verein